best free website software
Mobirise



Nächster Vereinsabend ausnahmsweise bereits am Freitag dem 
                                         
01.06. 2018
im Gasthaus Proske, Weidenstraße 2, 84030 Ergolding
(Tel: 0871 71822), Beginn 19.30 Uhr.

Gäste sind herzlich willkommen. 


Erdstallforschung aktuell
Forschungsergebnisse – Denkmalschutz - Forschungszentrum

Die Erdstallforschung geht seit einigen Jahren neue Wege. Aus einem Arbeitskreis, der aus der Heimatforschung entstand, entwickelte sich ein archäologischer Verein. Der aktive Bodendenkmalschutz, archäologische Dokumentationen und Sicherungen an vorhandenen und neu entdeckten Anlagen stehen ganz im Vordergrund der Aufgaben. Eine enge Zusam-menarbeit mit den Referenten des BLfD hat vieles möglich gemacht.

Im Vortrag wird, nach einer allgemeinen Einführung über dieses besondere Bodendenkmal, über die letzten Forschungsergebnisse einer Grabung, an einem Erdstallfragment in Grasfilzing, und einer Erdstallsicherung in Niederbayern berichtet.

Außerdem über die ganz aktuellen Neuerungen, die zusammen mit Dr. Steinmann vom BLfD ins Leben gerufen wurden, und den Umgang mit Erdställen in Zukunft regeln werden.

Ein großer Schritt ist die Entstehung des Erdstallforschungszentrum in Neukirchen-Balbini Lkr. Schwandorf. Versteckt im Oberpfälzer Wald im „Schießl-Hof“, einer, mitten im Ort liegenden, Hofstelle entsteht derzeit im Wohnhaus ein Erdstallforschungszentrum. Dieses wird zukünftig ein Museum, eine Fachbibliothek, eine Archiv und Depot beinhalten. Das „Herzstück“, der Erdstall im Keller des Hauses, wird zwar nicht begehbar, aber „erlebbar“ sein.

Ab Sommer 2019 kann hier alles zum Thema Erdstall erfahren werden, über den derzeitigen Stand wird im Vortrag ausführlich berichtet.

Referentin. Birgit Symader, 1. Vorsitzende Arbeitskreis für Erdstallforschung 







Einladung zur Burgstallwanderung
17.06.2018


Treffpunkt um 11:00 Uhr Parkplatz Gretlmühle.

Es geht
zu den Burgställen Straßburg, Neudeck, Sterneck, Schaumburg und zu den Hügelgräbern von Zaitzkofen
unter fachkundiger Führung.


Dauer ca. 4. Stunden,
im Anschluß gemütlicher Ausklang im Gasthaus Schönbrunn.